Unser Grüner Vorstand in Neukölln

Anna Hoppenau

Vorstandssprecherin, Diversitätsbeauftragte
Jahrgang 1988, MA Internationale Beziehungen
Mail: anna.hoppenau(at)gruene-neukoelln.de

Ansprechpartnerin für

  • Vielfalt
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • MdAs

Zur Vorstellung

Aufgewachsen bin ich am Rande Hamburgs, daher kommt mir ab und an noch ein Moin über die Lippen. Nach der Schulzeit durfte ich ein Jahr in Tansania zum Thema Erneuerbare Energien verbringen, eine Zeit die mich sehr geprägt hat. Mit einem Zwischenstopp in Istanbul studierte ich in Münster Politik- und Wirtschaftswissenschaften und war dort in der Hochschulpolitik aktiv. Anschließend durfte ich in Myanmar über Entwicklungszusammenarbeit und in Indien über Soziales Unternehmertum lernen. Inzwischen habe ich mein Herzens-Zuhause in Neukölln gefunden. Ich habe kürzlich mein Masterstudium der Internationalen Beziehungen abgeschloßen. Daneben war ich als Studentische Mitarbeiterin bei Frithjof Schmidt (MdB) beschäftigt.

Politisch liegen mir die Themen EineWelt, Ökologie, Feminismus uns das Gute Leben für Alle am Herzen. Das hat in Neukölln viele Gesichter, von sozialgerechter Mietpolitik über das Eintreten für Vielfalt und Emanzipation bis hin zu ökologischen Weichenstellungen und fairer öffentlicher Beschaffung. Neukölln ist ein lebendiger und bunter Stadtteil und soll auch ein Raum für Alle bleiben. Im KV möchte ich mich für das Zusammenbringen unterschiedlicher Akteuer*innen einsetzen und für Strukturen stark machen, die es allen Menschen ermöglichen sich einzubringen.

Philmon Ghirmai

Vorstandssprecher
Jahrgang 1984, Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Berliner Abgeordnetenhaus
Mail: philmon.ghirmai@gruene-neukoelln.de

Ansprechpartner für

  • Vielfalt
  • BVV-Fraktion
  • Stadtrat
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitgliederversammlungen

Zur Vorstellung

In unserem Kreisverband engagiere ich mich, weil für unseren Bezirk eine starke grüne Stimme wichtig ist. Wir stehen für gesellschafts- und sozialpolitische Standpunkte ein, die ein gleichberechtigtes Miteinander zum Ziel haben. Teilhabe am gesellschaftlichen und politischen Leben muss unabhängig davon sein, woher man kommt, wieviel man hat oder wofür man sich begeistert. Die Gestaltungsmöglichkeiten, die sich uns hierfür bieten, möchten wir gemeinsam mit Vereinen, Initiativen und allen Interessierten wahrnehmen. Wir freuen uns über jede*n Mitstreiter*in, die mit uns für ein solidarisches und buntes Neukölln eintritt.

Malika Meyer-Schwickerath

Vorstandsmitglied
Jahrgang 1984, Rechtsanwältin im Umweltrecht
Mail: malika.meyer-schwickerath(at)gruene-neukoelln.de

Ansprechpartnerin für

  • Mitarbeitende
  • KV-interne/bezirksinterne Strukturen (AGs, GJ)
  • BVV-Fraktion

Zur Vorstellung

Aufgewachsen in Aachen, bin ich 2005 zum Studieren nach Berlin gekommen und habe eine WG in Neukölln gegründet. Seitdem fühle ich mich hier zu Hause und möchte Berlin und Neukölln nicht mehr missen. Nach meinem Jura-Studium habe ich deshalb auch das Referendariat in Berlin absolviert und arbeite seit Ende 2013 als Rechtsanwältin in einer Berliner Kanzlei im Umweltrecht. Ein weiterer Interessenschwerpunkt von mir sind die Menschenrechte und das internationale Recht.

Bereits 2016 war ich Mitglied im Vorstand des Neuköllner Kreisverbands und habe in diesem durch den Berliner Wahlkampf geprägten Jahr die Aktiven im Bezirk und die "Neuköllner Themen" gut kennengelernt. Die Arbeit im Vorstand hat mir viel Spaß gemacht. Ich möchte mich deshalb als Mitglied des neuen Vorstands auch weiterhin für die Grünen in unserem Bezirk engagieren und mich dafür einsetzen, dass unsere Forderungen aus dem Wahlkampf nun auch umgesetzt werden.

Neukölln soll lebenswert und bereichernd für alle Bewohner*innen des Bezirks bleiben. Ich finde es wichtig, die besondere Vielfalt hier zu erhalten und Entwicklungen entgegenzuwirken, die zu einem immer homogener werdenden Bezirk führen können. Dies gilt insbesondere für sozialverträgliche Mieten. Gleichzeitig liegt mir als überzeugte Radfahrerin das Thema "grüne" Mobilität sehr am Herzen. Hier haben Neukölln und ganz Berlin enormen Bedarf an innovativen und umweltfreundlichen Veränderungen.

Jan Stiermann

Vorstandsmitglied
Jahrgang 1978, Diplom Soziologe / Versicherungsangestellter
Mail: jan.stiermann(at)gruene-neukoelln.de

Ansprechpartner für

  • Bezirksinterne Strukturen
  • BVV-Fraktion

Zur Vorstellung

2007 bin ich nach Berlin gezogen und seit 2012 in Berlin Neukölln angekommen. Neukölln fasziniert mich bis heute jeden Tag wieder aufs Neue: Städtisch quierlig und abwechslungsreich, gleichzeitig auch ruhig und mit viel Natur, Parks und grandiosen Spielplätzen – Neukölln lebt von seiner Vielfalt der Orte und Menschen. Das hat Neukölln zur Wahlheimat und zum Zuhause für meine Familie und mich gemacht.

Aufgewachsen bin ich in Ostfriesland, in einem Dorf mit viel Grün, Ruhe und weitem Blick. Nach dem Abitur zog es mich dann in die Stadt. Zuerst zum Studium der Soziologie nach Hamburg und einem Auslandsaufenthalt in Leicester / England, dann zum Berufseinstieg nach Frankfurt a. M. Seit meinem Umzug nach Berlin bin ich Angestellter einer großen Versicherung.

Neukölln ist aktuell im verstärkten Wandel. Immer neue Angebote und Möglichkeiten entstehen – Neukölln wird attraktiver, Neukölln zieht viele Menschen an. Gleichzeitig steigt der Druck auf Mieten, Infrastruktur und Nahverkehr. Die Attraktivität des Bezirks bedroht die Menschen, die Neukölln zu dem gemacht haben was es heute ist. Hier gilt es für ein solidarisches, gerechtes Neukölln einzutreten und den Wandel des Bezirks so zu gestalten, dass er für alle Menschen Chancen und Räume eröffnet, dabei gleichzeitig Untersützung für alle Menschen bietet, die Hilfe brauchen.

Vivian Weitzl

Vorstandsmitglied

Jahrgang 1991, Studentin der Sozialwissenschaften

Mail: vivian.weitzl(at)gruene-neukoelln.de

Ansprechpartnerin für:

  • Neue Mitglieder
  • Landespolitik
  • Vielfalt
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Zur Vorstellung

Ich bin im Süden von Hamburg aufgewachsen und habe nach meinem Abitur Staatswissenschaften in Passau und Warschau studiert. Seit 2015 lebe ich in Neukölln und fühle mich hier zu Hause. Neben meinem Masterstudium der Sozialwissenschaften arbeite ich als studentische Mitarbeiterin im Fachbereich internetbasierter Innovation in einem Forschungsinstitut. Besonders am Herzen liegen mir soziale Gerechtigkeit, Frauen- und Geschlechterpolitik und unsere grundrechtsstarke digitale Zukunft.

An Neukölln gefällt mir die Vielfalt der Menschen und Möglichkeiten. Dennoch stehen wir jeden Tag vor Herausforderungen: Besonders bemerkbar bei steigenden Mietpreisen, sozialer Verdrängung und starker Luftverschmutzung; aber auch bei Fragen der politischen, gesellschaftlichen und ökonomischen Teilhabe. Gleichzeitig werden unsere offenen Grundüberzeugungen immer wieder durch menschenfeindliche Übergriffe erschüttert. Gemeinsam mit dem KV und in der Vorstandsarbeit möchte ich mich dafür einsetzen, dass unser Bezirk weiterhin bunt und offen für alle ist – und das sozial gerecht und ökologisch verantwortlich.

Stefan Lange

Vorstandsmitglied

Jahrgang 1985, Büroleiter im Bundestag

Mail: stefan.lange@gruene-neukoelln.de

Ansprechpartner für:

  • Neue Mitglieder
  • Mitgliederversammlungen
  • Mitarbeitende
  • MdAs
  • Neuköllner Stachel

Zur Vorstellung

Ich bin in Leipzig und Mainz aufgewachsen und nach Zwischenstationen in Köln und Frankfurt das dritte Mal in Berlin gelandet. In Neukölln wohne ich seit 2011. Ich arbeite im Deutschen Bundestag als Büroleiter für einen Grünen Bundestagsabgeordneten. Politisiert wurde ich in der SchülerInnenvertretung und seitdem war ich in unterschiedlichen Gruppen und Verbänden aktiv. Seit 2009 bin ich Mitglied bei den Grünen.

Ich engagiere mich im Kreisverband, weil ich nicht im Stillen vor mich hinmeckern will. Wer was verändern will, muss anpacken. Demokratie braucht Engagement. Und im Bezirk gibt es viel zu tun. Dank der Zählgemeinschaft können wir beweisen, dass wir die Situation vieler Menschen vor Ort verbessern können. Der Kampf für bezahlbaren Wohnraum und gegen Verdrängung oder der Kampf für eine gute Radinfrastruktur treiben mich an. Doch als jemand, der seine Kindheit und frühe Jugend in einer national befreiten Zone erlebt hat, engagiere ich mich besonders gegen Rassismus, Antisemitismus und andere Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit.

Georg Bonsiepe

Kassierer
Jahrgang 1978, Politikwissenschaftler
Mail: georg.bonsiepe(at)gruene-neukoelln.de

Ansprechpartner für

  • Mitarbeitende
  • Bundespolitik

Lena Brommer

Stellvertretende Kassiererin

Jahrgang 1987, Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Deutschen Bundestag

Mail: lena.brommer(at)gruene-neukoelln.de

Ansprechpartnerin für:

  • Bundespolitik
  • Vielfalt

Zur Vorstellung

Ursprünglich komme ich aus dem Ruhrgebiet. Seit rund sechs Jahren lebe ich in Berlin, vier davon in Neukölln. Zum Studium "European Public Administration" bin ich die Niederlanden gezogen. Dort bin ich noch mehr Europäerin geworden und habe freihändig Fahrrad fahren gelernt. In Neukölln geht das gut auf dem Tempelhofer Feld, ansonsten gibt es fahrradpolitisch noch einiges zu. Danach war ich Lobbyistin in Brüssel für den Fairen Handel. Seitdem denke ich grüne und soziale Aspekte bei jeder An- und Beschaffung mit. Für diese wunderbar aufregende Stadt trieb es mich mit einem Rucksack nach Berlin. Geblieben bin ich für den Master und der Arbeit im Bundestag.

Seit 2017 unterstütze ich als stellvertretende Finanzverantwortliche Georg und den Vorstand in seiner Arbeit für den Kreisverband. 2018 und 2019 jähren sich zentrale frauen- und gleichstellungspolitische Meilensteine. Auch im Kreisverband und als Delegierte für die Landesdelegiertenkonferenz setze ich mich weiter für emanzipatorische Strukturen ein.

Unser Vorstand besteht aus zwei Sprecher*innen, einer*einem Finanzverantwortlichen und einer*einem Stellvertreter*in sowie vier weiteren Mitgliedern. Er wird auf der Mitgliederversammlung für ein Jahr gewählt.

Der Vorstand vertritt den Kreisverband politisch und juristisch nach außen und nach innen und übernimmt eine Reihe von organisatorischen Aufgaben. Er kümmert sich zum Beispiel um die Vorbereitung der Bezirksgruppensitzungen (Themenauswahl unter Berücksichtigung der Wünsche aus der Bezirksgruppe, Organisation von Referent*innen, Erstellen der Tagesordnung, Einladung, Moderation und Protokollierung) und um die Planung, Organisation und Umsetzung anstehender Aufgaben, z.B. in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Wahlkampforganisation sowie bei Veranstaltungen.

Der Vorstand trifft sich regelmäßig alle zwei Wochen am Dienstagabend in unserer Geschäftsstelle. Wie für alle Gremien bei Bündnis 90/Die Grünen gilt auch hier: Unsere Sitzungen sind (abgesehen von Personalangelegenheiten) öffentlich und wir freuen uns immer über interessierte Gäste. Die genauen Termine sind hier auf der Webseite zu finden.

Kontakt

Um in direkten Kontakt mit dem Vorstand zu treten, schreib einfach eine Mail an vorstand(at)gruene-neukoelln.de.