Susanna Kahlefeld

Unsere Kandidatin für das Abgeordnetenhaus von Berlin im Wahlkreis 2 für eine radikal sozial-ökologische Politik in Neukölln und Berlin.

Susanna (1964 in Wuppertal geboren) ist seit 2011 Abgeordnete im Berliner Abgeordnetenhaus und dort derzeit Sprecherin für Partizipation und Beteiligung und für Europa der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen.

Warum trittst du für die Wahl des Abgeordnetenhaus an?

Wir brauchen eine radikal sozial-ökologische Politik in Neukölln und Berlin. Dafür stehe ich. Klimakrise, Corona, die Zerstörung unserer Kieze: Jetzt müssen wir wirklich umsteuern. Wir haben in den letzten fünf Jahren viel erreicht und für noch mehr die Grundlagen geschaffen. Ich will an der Veränderung weiter mitarbeiten.

Dein Herzensthema?

Ob in Fragen der Integration, der Aufnahme von Geflüchteten, in der Mobilitätswende oder im Kampf gegen den Klimawandel: Wir kommen besser voran, wenn sich gewählte Politiker*innen mit Bürgerentscheiden und Forderungen von Bürger*innenräten auseinandersetzen müssen. Deshalb setze ich mich für mehr Partizipation und Bürger*innenbeteiligung ein.

Grün gemacht: Über welche grüne Erfolge freust du dich in deinem Wahlkreis am meisten?

  • Der Prinzessinnengarten ist vor der Zerstörungswut des CDU/ex-afd-Stadtrates gerettet, leider nicht der angrenzende Garten für die Geflüchteten.
  • Der Beteiligungsprozess zu Pflege und Gestaltung des Tempelhofer Feldes läuft: es gibt mehr Bänke, mehr Toiletten, mehr Bäume.
  • Die Novellierung des Abstimmungsgesetzes macht Volksinitiativen und Bürger*innenentscheide besser planbar und stärkt direkte Demokratie.

Grün geht's weiter: Wo geht noch was in Neukölln?

  • Wir wollen einen Hermannplatz ohne Abriss des Karstadt, aber mit Straßenbahn und echter Beteiligung neu gestalten.

  • Wir tun alles, um die Verkehrswende voranbringen und den öffentlichen Raum umzuverteilen: für mehr Grün, für Fuß- und Radverkehr und Kiezblocks.

  • Wir müssen die Verdrängung und den Mietenwahnsinn stoppen.

  • Wir brauchen Bürger*innenräte und frühzeitige Beteiligung, um den Bezirk voranzubringen.

Was ist dein Lieblingsort in deinem Wahlkreis?

Das Tempelhofer Feld: Wenn ich am Eingang Oderstraße ankomme, habe ich das Gefühl an der Ostsee zu sein, denn plötzlich ist der Blick ganz weit über die riesige Fläche.

So erreichst du Susanna

susanna.kahlefeld@gruene-neukoelln.de

Mehr über Susanna erfährst du hier

Website
Facebook
Twitter
Instagram

Wahlkreis 2
Nord-Neukölln West
nördliche Karl-Marx-Straße
nördliche Hermannstraße