Grüne Neukölln wählen neuen Vorstand

Pressemitteilung von Bündnis 90/Die Grünen Neukölln, 23.02.2021

Grüne Neukölln wählen neuen Vorstand

Bei der digitalen Mitgliederversammlung am 20. Februar und der anschließenden Urnenwahl am 21. und 22. Februar 2021 wählten die Mitglieder von Bündnis 90/Die Grünen Neukölln ihren neuen Kreisvorstand. Der Vorstand setzt sich zusammen aus Daniela Wannemacher (Vorstandssprecherin), Philmon Ghirmai (Vorstandssprecher), Sarah Schneider, Charlotte Foerster-Baldenius, Patrick Berg und Rahul Schwenk. Als Finanzverantwortlicher wurde Georg Bonsiepe und Lisa Ruppel als stellvertretende Finanzverantwortliche gewählt.

 

Der scheidende Vorstand stellte zuvor seine Arbeit im Jahr 2020 vor, in dessen Zentrum ein breit angelegter partizipativer Prozess zur Erarbeitung des Kommunalwahlprogramms stand. Vor dem Hintergrund der Pandemie stellte der Kreisverband bereits im März 2020 auf digitale Formate um und veranstaltete seither, neben Wahlprogrammveranstaltungen und Vernetzungstreffen, 18 virtuelle Bezirksgruppen und forderte unter anderem die Einrichtung einer parlamentarischen Enquete-Kommission zu Diskriminierung und Rassismus in den Berliner Sicherheitsbehörden und der Verwaltung. Der Vorstand konnte überdies erneut über ein enormes Mitgliederwachstum berichten: Im vergangenen Jahr kamen 158 neue Mitglieder hinzu, so dass der Kreisverband nun aus 946 grünen Neuköllner*innen besteht.

 

Der neu gewählte Vorstand blickt voller Tatendrang auf den anstehenden Wahlkampf und verfolgt das Ziel, im Herbst 2021 gute Ergebnisse für die Grünen bei der Kommunal-, Landes- und Bundeswahl zu erreichen.

 

Die neu gewählte Vorstandssprecherin Daniela Wannemacher erklärt:

 

„Dass wir als Kreisverband wachsen heißt auch, dass wir unsere Perspektive im Superwahljahr im Land und im Bund noch lauter vertreten können: Ökologie und Soziales gehören zusammen. Wir Grüne Neukölln stehen für eine diverse Gesellschaft ein, in der der Zugang zu Bildung, dem Arbeits- oder Wohnungsmarkt gerecht verteilt ist und in der wir konsequent gegen Rassismus, Sexismus und andere Diskriminierungen vorgehen. Und natürlich denken wir all diese Themen im Kampf gegen die Klimakrise und bei den drängenden ökologischen Herausforderungen unserer Zeit mit.“

 

Der wiedergewählte Vorstandssprecher Philmon Ghirmai fügt hinzu:

 

„Wir Grüne Neukölln haben in den letzten Jahren einen Politikwechsel herbeigeführt, für den es sich weiter zu kämpfen lohnt: Mit einer Mietenpolitik, die deutlich macht, dass Wohnen nicht unwidersprochen kapitalistischen Verwertungslogiken unterworfen werden darf. Mit einer Verkehrspolitik, die den öffentlichen Raum sozial und ökologisch neu aufteilt. Und mit einer Diversitäts- und Antidiskriminierungspolitik, die die tatsächliche Gleichbehandlung aller Neuköllner*innen zum Ziel hat. Ich möchte mich in diesem Wahljahr dafür einsetzen, dass die Grünen Neukölln auch in den kommenden fünf Jahren den Bezirk und das Land begrünen und wieder politische Verantwortung übernehmen.“

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte

Jutta Brennauer
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

presse@gruene-neukoelln.de
Mobil 0157 84573748