Verwaltung und Beteiligung

Damit das Bevölkerungswachstum eine Chance für Neukölln bedeutet, setzen wir Grüne auf demokratische und innovative Beteiligungsverfahren. Gemeinsam wollen wir kreative Lösungen für unseren öffentlichen Raum finden: für Parks, Plätze oder Grünanlagen, für Spielplätze oder Einkaufs- und Ausgehstraßen. Es waren die Neuköllner*innen selbst, die im Norden durch einen Bürger*innenantrag für ein Millieuschutzgebiet Druck gemacht haben. Diese Energie wollen wir aufnehmen und echte Partizipationsmöglichkeiten ausbauen. Wir wollen, dass die Verwaltung Neuköllns mit gutem Beispiel vorangeht – und das nicht nur, wenn es um Beteiligungsverfahren bei großen Investitionen geht. Die öffentliche Hand ist eine wichtige Auftraggeberin. Ob Büromöbel oder Kantinenessen, die bezirkliche Vergabe und Beschaffung muss stärker an soziale und ökologische Kriterien geknüpft werden. Die öffentliche Hand ist auch Arbeitgeberin. Wir wollen eine langfristige und zukunftsorientierte Personalpolitik für Neukölln, damit die Verwaltung so vielfältig wird wie der Bezirk selbst.

Aktuelle Meldungen zum Thema

  • Termin: 09:30 Uhr

    Aufruf zur Kundgebung "Nicht Flüchtlinge, sondern Fluchtursachen bekämpfen!"

    Die NPD hat für Samstag, den 01. März in der Zeit von 10-13 Uhr eine Kundgebung in der Späthstraße 12 nahe der noch nicht eröffneten Unterkunft für Geflüchtete angemeldet. Dort wollen sie ihre übliche Hetze und Unwahrheiten über und gegen Geflüchtete betreiben. Nach dem Desaster am Mittwoch vor dem... mehr

  • Termin: 17:30 Uhr

    Einladung zum Fachgespräch über das Tempelhofer Feld

    Die Grüne Fraktion im Abgeordnetenhaus lädt ein zum Fachgespräch "Ein dritter Weg für Tempelhof: Was ist eine sinnvolle Gestaltung für das Feld?" Gestern kündigte der Berliner Senat an, einen eigenen Gesetzentwurf für die Volksabstimmung über die Zukunft des Tempelhofer Feldes am 25. Mai 2014... mehr

  • Fälschungsvorwürfe gegen Volksbegehren: Stadtrat Blesing versäumt öffentliche Entschuldigung

    Bezirksstadtrat Thomas Blesing (SPD) hat in der BVV-Sitzung am Mittwoch, den 26. Februar 2014 versäumt, Belege für seine Fälschungsvorwürfe gegen das Volksbegehren „100% Tempelhofer Feld" zu liefern oder sich für die erhobenen Äußerungen zu entschuldigen. Mit einem Monat Verspätung debattierte die... mehr

  • Termin: 11:00 Uhr

    Einladung zum bezirksübergreifenden Frauenbrunch

    Auch wenn die „große Politik“ in der Regel die Schlagzeilen bestimmt – ein großer Teil der politischen Entscheidungen wird auf kommunaler Ebene getroffen. Entscheidungen, die unseren Alltag unmittelbar bestimmen: Wo werden Radwege ausgebaut und wo nicht? Welche Investitionen sind in der Schule oder... mehr

  • Neuer Blogeintrag: Das Ergebnis der GreenPrimaries als Auftrag: Transnationalität stärken!

    Sibylle Steffan (LAG Europa) und Robin Völker (Grüne Jugend Berlin) befassen sich mit dem Ausgang der Green Primaries und was er bedeutet - nicht nur für uns Grüne, sondern für Europa und europäische Politik insgesamt. mehr

Seite 10 von 32.

Kontakt

Für weitere Informationen zum Thema Verwaltung und Beteiligung kannst du dich an diese Ansprechpersonen wenden: