Migration und Intergration

Wir heißen alle Menschen in Neukölln willkommen, egal aus welchem Grund sie kommen – um zu studieren, ein Unternehmen zu gründen, sich kreativ zu verwirklichen oder weil sie ein besseres Leben für sich und ihre Kinder suchen. Wir wollen alle Neu-Neuköllner*innen dabei unterstützen hier Fuß zu fassen, angefangen in den Kitas und Schulen, die die Vielfalt als Chance begreifen müssen. Neue Chancen wollen wir auch Menschen geben, die als Geflüchtete zu uns kommen. Zuallererst müssen wir für eine würdige Unterkunft sorgen. Dann geht es aber um viel mehr: Die Menschen brauchen Möglichkeiten sich zu entwickeln und Chancen sich in Neukölln einzubringen. Denn sie sind eine Bereicherung für den Bezirk.

Aktuelle Meldungen zum Thema

  • Neukölln steht zusammen – gegen rechte Gewalt und Intoleranz

    Solidaritätskundgebung am Sonnabend, 3. Februar 2018, um 12 Uhr vor dem Neuköllner Rathaus. mehr

  • Grüne erklären sich solidarisch mit den Opfern der Brandanschläge

    In der vergangenen Nacht wurden erneut Brandanschläge in Neukölln verübt, die sich in eine Reihe Rechten Terrors im Bezirk eingliedern. mehr

  • AfD verweigert Politik für Neukölln

    Gemeinsame Pressemitteilung der Neuköllner BVV-Fraktionen von SPD, Bündnis 90/Die Grünen, CDU, DIE LINKE und der Gruppe der FDP. mehr

  • Stacheliger Infobrief #11

    Letzter Newsletter in 2017 +++ Gegen Antisemitismus +++ Soziale Einrichtungen gerettet +++ Neues aus der BVV und aus dem AGH +++ Spenden für die Kältehilfe +++ Umbau des Weigandufers +++ Neukölln ist Marzipan-Hauptstadt +++ Wer ist eigentlich Ülker Bayraktar? mehr

  • Die BVV-Sitzung in 15 Tweets

    Am 13.12. tagte die Neuköllner Bezirksverordnetenversammlung: Verdrängung von Kleingewerbe gebremst +++ Fahnenverbrennung verurteilt +++ Leichte Sprache eingeführt +++ Schilleria gerettet +++ Bündnis Neukölln verteidigt +++ AfD-Verordneter des Saales verwiesen. mehr

Seite 3 von 52.

Kontakt

Für weitere Informationen zum Thema Migration und Integration kannst du dich an diese Ansprechpersonen wenden: