Migration und Intergration

Wir heißen alle Menschen in Neukölln willkommen, egal aus welchem Grund sie kommen – um zu studieren, ein Unternehmen zu gründen, sich kreativ zu verwirklichen oder weil sie ein besseres Leben für sich und ihre Kinder suchen. Wir wollen alle Neu-Neuköllner*innen dabei unterstützen hier Fuß zu fassen, angefangen in den Kitas und Schulen, die die Vielfalt als Chance begreifen müssen. Neue Chancen wollen wir auch Menschen geben, die als Geflüchtete zu uns kommen. Zuallererst müssen wir für eine würdige Unterkunft sorgen. Dann geht es aber um viel mehr: Die Menschen brauchen Möglichkeiten sich zu entwickeln und Chancen sich in Neukölln einzubringen. Denn sie sind eine Bereicherung für den Bezirk.

Aktuelle Meldungen zum Thema

  • Termin: 11:00 Uhr

    Brote aus der Heimat: Wir backen mit Geflüchteten

    Zusammen mit der Firma Domberger Brot-Werk setzt der Neuköllner Bezirksstadtrat für Soziales, Bernd Szczepanski, ein kulinarisches Zeichen für die Völkerverständigung und Integration geflüchteter Menschen im Bezirk. In einer historischen mobilen Bäckerei werden duftende Köstlichkeiten aus den Heimatländern der Geflüchteten zubereitet und zum Probieren angeboten. mehr

  • Stand der Planungen für die Unterkünfte von Geflüchteten

    Große Anfrage der Grünen Fraktion in der BVV Neukölln vom 13. Juli 2016. Zum Download als PDF-Dokument mehr

  • Stacheliger Infobrief 4/2016

    Zeit, dass sich was dreht! Unser neuer Newsletter widmet sich dieses Mal besonders dem Thema Fahrrad – von der Critical Mass mit Toni Hofreiter über die Sternfahrt bis hin zu unseren Anträgen für mehr Fahrradparkplätze. Auch die Themen Rassismus und Integration beschäftigen uns in dieser Ausgabe, insbesondere aufgrund der drohenden Abschiebung einer Neuköllner Familie. mehr

  • Termin: 19:00 Uhr

    Kiezgespräch: Wissmann und Co.

    Der deutsche Kolonialismus ist durch viele Straßennamen noch immer stark im Berliner Straßenbild präsent. Orte wie die Wissmannstraße benötigen auf Grund der besonders gewaltsamen Aktivitäten ihrer Namensgeber dringend eine Umbenennung. Doch der Bezirk ist untätig. Welche Entwicklung zeichnet sich hier berlinweit ab, und wie kann der Bezirk tätig werden? Diskutiert mit uns. mehr

  • Gedenkort für Burak Bektas

    Antrag der Grünen Fraktion in der BVV Neukölln vom 15. Juni 2016. Zum Download als PDF-Dokument mehr

Seite 11 von 51.

Kontakt

Für weitere Informationen zum Thema Migration und Integration kannst du dich an diese Ansprechpersonen wenden: