Gesundheit und Soziales

Wir wollen in Neukölln ein gesundes Umfeld für alle schaffen: Sport- und Bewegungsmöglichkeiten, gutes Kita- und Schulessen, flächendeckende medizinische Versorgung und eine neue Ausrichtung in der Drogen- und Suchtpolitik. Wir setzen auf Prävention, Hilfen und den Ausbau von Möglichkeiten – für ein gutes und gesundes Leben für alle Neuköllner*innen, unabhängig von Alter und Lebenslage.

Aktuelle Meldungen zum Thema

  • Masern in Neukölln: Eine Aufklärungskampagne für Impfschutz

    2016 erkrankten in Berlin 76 Menschen an Masern. Mit 17 Erkrankungen hatte Neukölln die höchste Anzahl an Masernfällen. Unsere BVV-Fraktionärin Ursula Künning forderte in der BVV am 29. März eine Aufklärungskampagne zum Impfschutz. mehr

  • Gewerbe von Verdrängung bedroht

    Am 30. März berichtete die Berliner Zeitung über den Neuköllner Hertzbergplatz als "letzter toter Winkel". In dem Artikel beschreibt Stadtrat Jochen Biedermann, dass es kaum noch einstellige Quadratmetermieten gibt. Außerdem sind nicht nur Privatmieter*innen, sondern auch Kneipen, Kitas und kleine Geschäfte von Verdrängung bedroht. mehr

  • Grüne Neukölln machen sich für Gesundheit stark

    BVV Neukölln am 29. März 2017: Grüne fordern Kampagne für Masernimpfungen sowie wirksame Maßnahmen zur Entschärfung der Drogensituation an Brennpunkten im Bezirk mehr

  • Stacheliger Infobrief 2/2017

    Unser neuer Newsletter ist da! Themen dieses Mal: der Umgang mit rechter Gewalt im Bezirk, Lage und Unterbringung von Geflüchteten, das Drogenproblem am Bahnhof Neukölln, das Berliner Stadtwerk und vieles mehr. mehr

  • Drogenkonsum am U- und S-Bahnhof Neukölln – Große Anfrage der Grünen Fraktion in der BVV

    Seit dem letzten Jahr hat sich der U- und S-Bahnhof Neukölln und sein Umfeld verstärkt zu einem Umschlagplatz für Drogen und deren Konsum entwickelt. Die Grüne Fraktion thematisiert das Problem in der nächsten Bezirksverordnetenversammlung am 22. Februar 2017 in einer Großen Anfrage. mehr

Seite 7 von 25.

Kontakt

Für weitere Informationen zum Thema Gesundheit und Soziales kannst du dich an diese Ansprechpersonen wenden: