Gesundheit und Soziales

Wir wollen in Neukölln ein gesundes Umfeld für alle schaffen: Sport- und Bewegungsmöglichkeiten, gutes Kita- und Schulessen, flächendeckende medizinische Versorgung und eine neue Ausrichtung in der Drogen- und Suchtpolitik. Wir setzen auf Prävention, Hilfen und den Ausbau von Möglichkeiten – für ein gutes und gesundes Leben für alle Neuköllner*innen, unabhängig von Alter und Lebenslage.

Aktuelle Meldungen zum Thema

  • Stacheliger Infobrief #11

    Letzter Newsletter in 2017 +++ Gegen Antisemitismus +++ Soziale Einrichtungen gerettet +++ Neues aus der BVV und aus dem AGH +++ Spenden für die Kältehilfe +++ Umbau des Weigandufers +++ Neukölln ist Marzipan-Hauptstadt +++ Wer ist eigentlich Ülker Bayraktar? mehr

  • Die BVV-Sitzung in 15 Tweets

    Am 13.12. tagte die Neuköllner Bezirksverordnetenversammlung: Verdrängung von Kleingewerbe gebremst +++ Fahnenverbrennung verurteilt +++ Leichte Sprache eingeführt +++ Schilleria gerettet +++ Bündnis Neukölln verteidigt +++ AfD-Verordneter des Saales verwiesen. mehr

  • Wir sammeln Sachspenden für die Kältehilfe

    In Berlin leben geschätzte 30.000 Menschen auf der Straße. Die kalte Jahreszeit bedeutet für diese Menschen akute Lebensgefahr durch Unterkühlung und ein erhöhtes Risiko zu erkranken. Bis zum 30.11. sammeln wir Spenden für sie. mehr

  • Stacheliger Infobrief #10

    Unser neuer Newsletter ist da: Gestohlene Stolpersteine +++ Frauen*vollversammlung +++ Ein Bier mit dem Stadtrat +++ Die BVV-Sitzung in Tweets +++ AG Klima +++ Wer ist eigentlich Malena Weduwen? +++ Verdrängung von sozialen Einrichtungen +++ Neues aus dem AGH u.v.m. mehr

  • Ein Bier mit dem Stadtrat.

    Die Kneipensprechstunde von Jochen Biedermann war ein Experiment. Probleme wurden nicht gelöst. Aber Mieter*innen verschiedener Wohnhäuser in Neukölln redeten miteinander, tauschten sich aus und lernten mehr über die bezirklichen Möglichkeiten, unsozialen Mietsteigerungen etwas entgegenzusetzen. mehr

Seite 4 von 28.

Kontakt

Für weitere Informationen zum Thema Gesundheit und Soziales kannst du dich an diese Ansprechpersonen wenden: