Gegen Rechts

Leider sind rechte Drohanrufe, Gewalttaten oder Brandanschläge keine Einzelfälle in Neukölln. Aber wo immer Rechte ihre menschenfeindliche Hetze verbreiten, stellen sich ihnen Neuköllner*innen in den Weg. Das unterstützen wir Grüne und kämpfen gegen jede Form von Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus, Islamfeindlichkeit und Sexismus.

Wir stehen für eine Politik, die niemanden diskriminiert. Wir stehen für eine pluralistische Gesellschaft, die Akzeptanz und Vielfalt lebt. Für eine Gesellschaft, in der Menschen angstfrei miteinander leben können, unabhängig von Herkunft, Glaube, Geschlecht und sexueller Orientierung. Für ein tolerantes und weltoffenes Neukölln.

Weitere Informationen zum Thema findest du auf der Internetseite der MBR (Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus in Berlin) sowie beim Bündnis Neukölln, bei dem auch Mitglieder der Neuköllner Grünen aktiv sind.

Das Berliner Register dokumentiert rassistische, antisemitische, lgbtiq*-feindliche, antiziganistische, rechtsextreme, rechtspopulistische und andere diskriminierend motivierte Vorfällen, die sich in den Berliner Stadtbezirken ereignen. Auch die Neuköllner Grünen zählen zu den Anlaufstellen im Bezirk, bei denen solche Vorfälle gemeldet werden können.

Aktuelle Meldungen zum Thema

  • Termin: 10:00 Uhr

    Mitmachen am Internationalen Tag gegen Rassismus!

    "Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. (…) Jeder hat Anspruch auf alle in dieser Erklärung verkündeten Rechte und Freiheiten, ohne irgendeinen Unterschied, etwa nach 'Rasse', Hautfarbe, Geschlecht, Sprache, Religion, politischer oder sonstiger Anschauung, nationaler oder... mehr

  • Termin: 10:00 Uhr

    Britz bleibt bunt - Kundgebung gegen NPD am 05. März

    Die NPD will sich schon wieder in Britz versammeln, um erneut ihren widerlichen Rassismus gegen die Unterbringung von geflüchteten Menschen zu verbreiten: Sie hat für morgen, Mittwoch, den 05. März 2014, von 10 bis 13 Uhr eine Kundgebung vor dem Flüchtlingsheim angemeldet, zu der sie heute auch in... mehr

  • Termin: 09:30 Uhr

    Aufruf zur Kundgebung "Nicht Flüchtlinge, sondern Fluchtursachen bekämpfen!"

    Die NPD hat für Samstag, den 01. März in der Zeit von 10-13 Uhr eine Kundgebung in der Späthstraße 12 nahe der noch nicht eröffneten Unterkunft für Geflüchtete angemeldet. Dort wollen sie ihre übliche Hetze und Unwahrheiten über und gegen Geflüchtete betreiben. Nach dem Desaster am Mittwoch vor dem... mehr

  • Solidarität mit Anne Helm: Grüne Neukölln verurteilen Morddrohungen

    Bündnis 90/Die Grünen Neukölln verurteilen ausdrücklich die akuten Morddrohungen gegen die Neuköllner Bezirksverordnete Anne Helm. Die Grüne Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) und der Vorstand der Grünen Neukölln erklären dazu: Die BVV Neukölln verabschiedete am Mittwoch, den 26.... mehr

  • Termin: 15:45 Uhr

    Gemeinsam gegen rechte Hetze

    Die Berliner NPD will morgen vor der im Rathaus Neukölln stattfindenden BVV-Sitzung ihre rechte Hetze gegen ein Mitglied der BVV-Fraktion der Piraten verbreiten. Dagegen protestieren wir ab 15.45 Uhr und rufen alle Berliner_innen auf, sich gegen die menschenverachtende Hetze der NPD zu stellen.... mehr

Seite 9 von 25.

Kontakt

Für weitere Informationen zum Thema kannst du dich an diese Ansprechpersonen wenden:

Carola Scheibe-Köster
Geschäftsführerin Bündnis 90/Die Grünen Neukölln und Ansprechpartnerin zum Thema Registerstelle
info@gruene-neukoelln.de