Gegen Rechts

Leider sind rechte Drohanrufe, Gewalttaten oder Brandanschläge keine Einzelfälle in Neukölln. Aber wo immer Rechte ihre menschenfeindliche Hetze verbreiten, stellen sich ihnen Neuköllner*innen in den Weg. Das unterstützen wir Grüne und kämpfen gegen jede Form von Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus, Islamfeindlichkeit und Sexismus.

Wir stehen für eine Politik, die niemanden diskriminiert. Wir stehen für eine pluralistische Gesellschaft, die Akzeptanz und Vielfalt lebt. Für eine Gesellschaft, in der Menschen angstfrei miteinander leben können, unabhängig von Herkunft, Glaube, Geschlecht und sexueller Orientierung. Für ein tolerantes und weltoffenes Neukölln.

Weitere Informationen zum Thema findest du auf der Internetseite der MBR (Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus in Berlin) sowie beim Bündnis Neukölln, bei dem auch Mitglieder der Neuköllner Grünen aktiv sind.

Das Berliner Register dokumentiert rassistische, antisemitische, lgbtiq*-feindliche, antiziganistische, rechtsextreme, rechtspopulistische und andere diskriminierend motivierte Vorfällen, die sich in den Berliner Stadtbezirken ereignen. Auch die Neuköllner Grünen zählen zu den Anlaufstellen im Bezirk, bei denen solche Vorfälle gemeldet werden können.

Aktuelle Meldungen zum Thema

  • Kleine Anfrage (KA/146/XVIII): Sogenannte "Nationale Fußballturniere"

    Das Bezirksamt wird hier um Auskunft über die Durchführung von sog. "nationalen Fußballturnieren" durch bekannte rechtsextreme Gruppen auf Neuköllner Sportplätzen gebeten. mehr

  • Neuköllner Parteien stehen gemeinsam gegen Rechts!

    Zu den am Sonntag anstehenden Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus und zu den Bezirksverordnetenversammlungen erklären die Parteien von Bündnis 90/Die Grünen, CDU, SPD und DIE LINKE : Gemeinsam wollen wir, die demokratischen Parteien in Neukölln, ein Zeichen gegen Rechtsextremismus und Rassismus... mehr

  • Wichtiger denn je: Wählen gehen gegen Rechts! - NPD-Politiker greifen Neuköllner mit Pfefferspray an

    In der Nacht zum Donnerstag wurden in Britz zwei Männer von bekannten NPD-Politikern bedroht, einer von ihnen wurde durch eine Reizgasattacke verletzt und musste behandelt werden. Nach Aussage der Rechtsextremisten hatten sie zuvor zwei Männer beim Abreißen der NPD-Plakate in der Parchimer Allee... mehr

  • Termin: 18:00 Uhr

    Einladung zum Argumentationstraining gegen Rechts

    In Zusammenarbeit mit der Mobilen Beratung gegen Rechts (MBR) bieten wir am 25. Juli 2011 von 18 bis 20 Uhr ein Argumentationstraining gegen Rechts an.  Dabei wollen wir über folgende Punkte informieren: Bedrohung durch Nazis, z.B. am Wahlkampfstandpersönliche... mehr

  • Erneuter Anschlag auf die Grüne Geschäftsstelle!

    Zum erneuten Anschlag auf die Geschäftsstelle der Grünen in Neukölln und die Drohgebärden von Rechts erklärt der Vorstand von Bündnis 90/Die Grünen in Neukölln: Der Rollladen der Geschäftsstelle von Bündnis 90/Die Grünen in Neukölln ist in der Nacht mit silberner Farbe, das Klingeltableau neben... mehr

Seite 18 von 25.

Kontakt

Für weitere Informationen zum Thema kannst du dich an diese Ansprechpersonen wenden:

Carola Scheibe-Köster
Geschäftsführerin Bündnis 90/Die Grünen Neukölln und Ansprechpartnerin zum Thema Registerstelle
info@gruene-neukoelln.de