Gegen Rechts

Leider sind rechte Drohanrufe, Gewalttaten oder Brandanschläge keine Einzelfälle in Neukölln. Aber wo immer Rechte ihre menschenfeindliche Hetze verbreiten, stellen sich ihnen Neuköllner*innen in den Weg. Das unterstützen wir Grüne und kämpfen gegen jede Form von Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus, Islamfeindlichkeit und Sexismus.

Wir stehen für eine Politik, die niemanden diskriminiert. Wir stehen für eine pluralistische Gesellschaft, die Akzeptanz und Vielfalt lebt. Für eine Gesellschaft, in der Menschen angstfrei miteinander leben können, unabhängig von Herkunft, Glaube, Geschlecht und sexueller Orientierung. Für ein tolerantes und weltoffenes Neukölln.

Weitere Informationen zum Thema findest du auf der Internetseite der MBR (Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus in Berlin) sowie beim Bündnis Neukölln, bei dem auch Mitglieder der Neuköllner Grünen aktiv sind.

Das Berliner Register dokumentiert rassistische, antisemitische, lgbtiq*-feindliche, antiziganistische, rechtsextreme, rechtspopulistische und andere diskriminierend motivierte Vorfällen, die sich in den Berliner Stadtbezirken ereignen. Auch die Neuköllner Grünen zählen zu den Anlaufstellen im Bezirk, bei denen solche Vorfälle gemeldet werden können.

Aktuelle Meldungen zum Thema

  • Termin: 17:30 Uhr

    Neukölln gegen Nazis: Zeit zum Handeln!

    Das antifaschistische Bündnis Neukölln gegen Nazis ruft unter dem Motto "Zeit zu Handeln!" für den kommenden Freitag auf zu einer Demonstration in Südneukölln. In den letzten Monaten kam es in Neukölln mehrfach zu rechtsextremen Gewalttaten. Das Bündnis möchte mit der Demonstration das Phänomen... mehr

  • Buschkowsky versucht sich vor Entschuldigung zu drücken

    Der Bezirksverordnetenvorsteher Jürgen Koglin hat der Grünen Fraktion heute schriftlich mitgeteilt, dass der Antrag „Entschuldigung“ (abrufbar hier auf den Seiten des Bezirksamtes) nicht mehr auf der Tagesordnung der BVV am Mittwoch auftauchen wird. In dem Antrag fordert die Grüne Fraktion den... mehr

  • Bezirksverordnetenversammlung am 28. März 2012

    Am Mittwoch, den 28. März 2012 tagt die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) ab 17 Uhr im Rathaus Neukölln. In unseren grünen Anträgen und großen Anfragen beschäftigen wir uns in dieser BVV schwerpunktmäßig mit dem Haushalt und den Themen Bildung und Rechtsextremismus. Gemeinsam mit der Fraktion... mehr

  • Bundesweite Protestaktionen am Internationalen Tag gegen Rassismus am 21. März 2012

    Handeln. Jetzt. Es ist 5 vor 12! Am Mittwoch, den 21. März 2012, ist der Internationale Tag gegen Rassismus. Im Jahr 1960 fand an diesem Tag in Sharpeville, Südafrika, eine friedliche Demonstration gegen die dortigen Apartheidsgesetze statt. Die Polizei eröffnete das Feuer gegen die friedlichen... mehr

  • Termin: 15:00 Uhr

    Demonstration gegen Antiziganismus am 03. März 2012

    Die Grünen Neukölln unterstützen das Berliner Bündnis gegen Rassismus und rufen gemeinsam zur Demonstration gegen Antiziganismus am Samstag, den 03. März 2012 um 15 Uhr am Rathaus Neukölln auf. Aktueller Anlass der Demonstration sind Flugblätter der rechtspopulistischen Partei Pro Deutschland,... mehr

Seite 17 von 25.

Kontakt

Für weitere Informationen zum Thema kannst du dich an diese Ansprechpersonen wenden:

Carola Scheibe-Köster
Geschäftsführerin Bündnis 90/Die Grünen Neukölln und Ansprechpartnerin zum Thema Registerstelle
info@gruene-neukoelln.de