Familie, Jugend und Bildung

Kinder sind wissbegierig und wollen lernen, leider werden sie viel zu oft schon in den ersten Lebensjahren ihrer Chancen beraubt. Wir akzeptieren nicht, dass Kinderarmut in unserem Bezirk so weit verbreitet ist und wollen ihr mit einem Netzwerk gegen Kinderarmut entgegentreten. Kinder haben ein Recht auf soziale Teilhabe. Um das zu ermöglichen, müssen wir den Kitaausbau schneller vorantreiben und die Jugendarbeit besser finanzieren. Gleiches gilt für die Schulen im Bezirk. Unser Ziel ist, Schulen zu Bildungszentren zu machen, in denen Kinder und Jugendliche die Chance haben, ihre Fähigkeiten zu entwickeln. Dazu sollen alle Kinder und Jugendlichen individuelle Förderung erfahren und ihre Persönlichkeit entfalten können. Statt früher Selektion und Ausgrenzung wollen wir Inklusion und gemeinsames Lernen. Für uns hat darum bei der Schulbedarfsplanung und dem Bau neuer Schulen die inklusive Gemeinschaftsschule Vorrang.

Aktuelle Meldungen zum Thema

  • Bericht aus der BVV vom 25. April 2007

    Dominiert wurde die Sitzung der BVV von einem Thema: Straßenausbau in Alt-Rudow. Dabei ging es einmal mehr hauptsächlich um die Frage, ob die Anwohnerinnen und Anwohner an den Kosten der Baumaßnahme nach dem Straßenausbaubeitragsgesetz zu beteiligen sind und ob das Gesetz überhaupt Anwendung... mehr

  • Bericht aus der BVV vom 28. März 2007

    Die Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung am 28. März 2007 musste noch zahlreiche Themen aus dem Februar abarbeiten, die auf der Tagesordnung stehen geblieben waren. Begonnen wurde daher mit einer großen Anfrage der FDP zur Einrichtung einer Golfabschlag-Anlage im Süden Neuköllns. Nachdem die... mehr

  • Bericht aus der BVV vom 28. Februar 2007

    Rathaus Neukölln

    In der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) vom 28. Februar 2007 wurde kontrovers diskutiert. Insbesondere die Grundsanierung von Alt-Rudow, die Privatisierung des Natur- und Grünflächenamtes und ein Antrag zur Durchsetzung der Schulpflicht erregten die Gemüter. Am Anfang der Sitzung... mehr

  • Gabi Vonnekold im Interview mit der Berliner Woche

    Die Neuköllner Ausgabe der Berliner Woche interviewte für die Ausgabe vom 21. Februar 2007 Gabriele Vonnekold zum Umgang mit jugendlichen Straftätern. Dabei betont unsere Jugendstadträtin, dass es das erste Ziel immer sein muss, "die Jugendlichen auf die "richtige Spur zu bringen." Hilfsangebote... mehr

  • Rot-Rot II streicht Jugend- und Familienpolitik!

    Elfi Jantzen, familienpolitische Sprecherin, Clara Herrmann, jugendpolitische Sprecherin der Grünen Fraktion im Abgeordnetenhaus und die Jugendstadträtinnen Anke Otto (Steglitz-Zehlendorf), Monika Herrmann (Friedrichshain-Kreuzberg) und Gabriele Vonnekold (Neukölln), erklären: Nachdem Rot-Rot... mehr

Seite 19 von 21.

Kontakt

Für weitere Informationen zum Thema Familie, Jugend und Bildung kannst du dich an diese Ansprechpersonen wenden: