Familie, Jugend und Bildung

Kinder sind wissbegierig und wollen lernen, leider werden sie viel zu oft schon in den ersten Lebensjahren ihrer Chancen beraubt. Wir akzeptieren nicht, dass Kinderarmut in unserem Bezirk so weit verbreitet ist und wollen ihr mit einem Netzwerk gegen Kinderarmut entgegentreten. Kinder haben ein Recht auf soziale Teilhabe. Um das zu ermöglichen, müssen wir den Kitaausbau schneller vorantreiben und die Jugendarbeit besser finanzieren. Gleiches gilt für die Schulen im Bezirk. Unser Ziel ist, Schulen zu Bildungszentren zu machen, in denen Kinder und Jugendliche die Chance haben, ihre Fähigkeiten zu entwickeln. Dazu sollen alle Kinder und Jugendlichen individuelle Förderung erfahren und ihre Persönlichkeit entfalten können. Statt früher Selektion und Ausgrenzung wollen wir Inklusion und gemeinsames Lernen. Für uns hat darum bei der Schulbedarfsplanung und dem Bau neuer Schulen die inklusive Gemeinschaftsschule Vorrang.

Aktuelle Meldungen zum Thema

  • Stacheliger Infobrief #10

    Unser neuer Newsletter ist da: Gestohlene Stolpersteine +++ Frauen*vollversammlung +++ Ein Bier mit dem Stadtrat +++ Die BVV-Sitzung in Tweets +++ AG Klima +++ Wer ist eigentlich Malena Weduwen? +++ Verdrängung von sozialen Einrichtungen +++ Neues aus dem AGH u.v.m. mehr

  • Die BVV-Sitzung in 18 Tweets

    Am 15.11. tagte die Neuköllner Bezirksverordnetenversammlung. Es ging u.a. um die gestohlenen Stolpersteine, den Angriff auf einen AfD-Politiker, die Umgestaltung des Hermannplatzes, die Wohnbebauung des Blub-Geländes, Schulneubau, Jugendclubs, das Neuköllner Jobcenter und last but not least di neuen Schuhe des grünen Stadtrats. mehr

  • Quartiersmanagement in der Gropiusstadt

    Heute vor 55 Jahren wurde der Grundstein für die #Gropiusstadt in Neukölln gelegt. In unserer Bezirksgruppe berichtete am Abend das Team vom dortigen Quartiersmanagement (QM) von der Arbeit vor Ort. mehr

  • Politikwechsel in Neukölln: Ein Jahr rot-grüne Zählgemeinschaft

    Vor einem Jahr, am 24. Oktober 2016, unterzeichneten die Neuköllner Kreisverbände von SPD und Grünen eine Zählgemeinschaftsvereinbarung und ebneten damit den Weg für eine rot-grüne Zusammenarbeit in der Wahlperiode 2016 bis 2021. Ein Jahr danach zieht die grüne Fraktion in der Neuköllner BVV Bilanz. mehr

  • Probejahr am Gymnasium: Hart und nicht fair

    Unsere ehemalige Neuköllner Bezirskverordnete Mahi Christians-Roshanai kritisiert die Umsteiger*innenklassen am Gymnasium in unserer Bezirkszeitung als kontraproduktiv und hat Vorschläge, wie es besser laufen könnte. mehr

Seite 1 von 21.

Kontakt

Für weitere Informationen zum Thema Familie, Jugend und Bildung kannst du dich an diese Ansprechpersonen wenden: