Aktuelle Meldungen

  • Erster Milieuschutz in Neukölln erreicht – aber SPD und CDU verzögern weiter

    Unsere jahrelangen Bemühungen haben sich ausgezahlt: Am Freitag tritt endlich der Milieuschutz für den Reuter- und Schillerkiez in Kraft. Aufwändigen und kostentreibenden Modernisierungen wird damit ebenso ein Riegel vorgeschoben wie der Umwandlung von Mietshäusern in Eigentumswohnungen. Doch das SPD-geführte Bezirksamt sabotiert, verzögert und bremst den Milieuschutz bis zuletzt. mehr

  • Grüne BVV-Fraktion kritisiert Planungschaos bei der Unterbringung von Geflüchteten

    Keine Abstimmung, keine Information: Das Planungschaos des Senats bei der Unterbringung von Geflüchteten nimmt kein Ende. Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen in der BVV fordert mehr Mitbestimmung für Bezirke und Bürger*innen. mehr

  • Grüne BVV-Fraktion fordert Vollküche für den Rütli-Campus

    Gesunde Ernährung statt aufgewärmte Fertigkost – die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen in der BVV fordert das Neuköllner Bezirksamt auf, seine fehlgeleitete Planung für den Rütli-Campus zu ändern und ihn mit einer Vollküche auszustatten. mehr

  • Wie umweltfreundlich ist Neuköllns Fuhrpark?

    Elektro-, Hybrid- oder Erdgas-Fahrzeuge? In Neuköllns Fuhrpark Fehlanzeige. Das zeigt die Antwort auf eine Kleine Anfrage des Grünen Bezirksverordneten Matthias Holland. Wie das Facetten-Magazin berichtet, heißt es darin, der Grüne Stadtrat Bernd Szczepanski sei als einziges Bezirksamtsmitglied "überwiegend mit dem öffentlichen Nahverkehr sowie dem Fahrrad unterwegs". mehr

  • Abgeschlossenheitsbescheinigungen in Neuköllner Milieuschutzgebieten

    Kleine Anfrage der Grünen Fraktion in der BVV Neukölln vom 11. Februar 2016. Zum Download als PDF-Dokument mehr

Seite 48 von 143.