Großer Andrang und viele Emotionen in der Gropiusstadt

Unter dem Titel „Mieterhöhungen nach Modernisierung - Was können Mieter*innen tun?“ luden Bündnis 90/Die Grünen Neukölln am Mittwoch, den 6.6.2018, zu einer öffentlichen Informationensveranstaltungen ein, um über Modernisierungen und Mieterhöhungen in der Gropiusstadt zu informiert.

Aktuell läuft eine Modernisierungswelle zahlreicher Mietwohnungen in der Gropiusstadt. Deutsche Wohnen und Gropiuswohnen planen, Fassaden zu dämmen, Fenster auszutauschen und neue Bäder einzubauen. Weitere Eigentümer haben ähnliche Maßnahmen angekündigt. Über 150 Menschen sind gekommen, viele berichteten von Mieterhöhungen und Modernisierungsankündigungen. Gerade viele ältere Menschen sorgen sich um ihre Existenz, da höhere Mieten von ihren Renten nicht zu bezahlen sind.

Lisa Paus, grüne Bundestagsabgeordnete und Expertin für Mietenpolitik, Dr. Jutta Hartmann, engagierte Juristin beim Berliner Mieterverein, und Jochen Biedermann, Neuköllner Stadtrat für Stadtentwicklung und Soziales, diskutierten mit betroffenen Mieter*innen und gaben Praxistipps.

Lesen Sie hier den Bericht über die Veranstaltung.