Einladung zur Grünen Frauen-Vollversammlung 2013

Morgen ab 17 Uhr findet die jährliche Grüne Frauenvollversammlung statt. Neben einem interessanten Programm mit Führung durch die Ausstellung "Bin ich schön?" wird es auch vier spannende Workshops rund um das Oberthema "Körper und Politik" geben. Zudem wollen wir gemeinsam eine frauenpolitische Resolution für den nächsten Landesparteitag Ende November erarbeiten.

Die Grüne Frauenvollversammlung tagt mindestens einmal im Jahr. Ihre Aufgaben sind insbesondere die Beschlussfassung über die frauenpolitischen/feministischen Leitlinien, die Setzung von frauenpolitischen Arbeitsschwerpunkten, die von den Organen und Gliederungen umgesetzt werden sollen, sowie die Koordinierung der frauenpolitischen/feministischen Arbeit und die Beschlussfassung über die jährlichen Rechenschaftsberichte der frauenpolitisch Verantwortlichen.

Die Frauenvollversammlung ist somit ein guter Ort, um frauenpolitische Themen voranzubringen - innerhalb unseres Landesverbands, aber auch darüber hinaus. Und es ist eine wunderbare Gelegenheit zur Vernetzung mit anderen Frauen/frauenpolitisch Interessierten auch aus anderen Bezirken. Wir möchte daher alle interessierten Frauen ganz herzlich dazu einladen.

 

Einladung unserer frauenpolitischen Sprecherin Karoline Killat:

Bin ich schön? Grüne Frauenvollversammlung zum Thema Körper und Politik

Liebe Frauen,

in diesem Jahr wollen wir mit Euch (mit Dir!) gemeinsam eine etwas andere Frauenvollversammlung auf die Beine stellen.

Die Diskussion um Alltagssexismus und den #Aufschrei sind für uns ein Anlass, das Thema Körper und Politik in den Mittelpunkt unserer diesjährigen Frauenvollversammlung zu stellen. Wir wollen uns diesem grundsätzlichen Thema durch unterschiedliche Zugänge nähern.

Wir wollen den Abend mit einer Führung durch die Ausstellung „Bin ich schön?“ im Museum für Kommunikation beginnen. Ein Ziel des Abends soll es sein, eine Resolution zum Thema „Sexismus in den Medien“ zu erarbeiten und zu verabschieden. Ein Entwurf wird euch vorab per Email zugehen und soll ein erster Vorschlag sein, den wir während der Workshopphase bearbeiten können.

Dem Thema Körper und Politik wollen wir uns in vier Workshops annähern. Wir erhoffen uns eine interessante und aufschlussreiche Workshopphase, deren Ergebnisse bei Bedarf anschließend in unsere Resolution zum Thema einfließen sollen. Damit wir mit unserer Resolution eine noch größere (Partei-)Öffentlichkeit erreichen, werden wir sie als Antrag der Frauenversammlung auf der Landesdelegiertenkonferenz am 30. November einreichen.

Und ausreichend Zeit zum Austausch untereinander werden wir am Ende der Frauenvollversammlung haben!

Wir freuen uns auf euch!

Bündnisgrüne Grüße,

Karoline Killat für den Landesvorstand
(frauen- und geschlechterpolitische Sprecherin)

Unser Programm:

17-18 Uhr Führung durch die Ausstellung „Bin ich schön?“ im Kommunikationsmuseum Berlin

ab 18 Uhr Begrüßung, politische Rede von Karoline Killat und Vorstellung Resolution „Sexismus in den Medien“

ab 19 Uhr Workshops

I. Werbung und Frauenbilder: Was kann Politik tun?
Ob Nacktfußball-Frauen-EM oder nur das neue Männerdeo – der öffentliche Raum ist voll von sexistischer Werbung. Können wir dem politisch etwas entgegensetzen? Wir wollen aktiv werden und brauchen Eure Meinung und eure Ideen!

II. Körper, Jugend und Schönheit im Kapitalismus
Gleichberechtigung stolpert über das Thema Schönheit: Erfolg, Jugend und Schönheit bilden eine immer stärker erscheinende Einheit – was können wir dem entgegensetzen? Wie schön, wie erfolgreich wollen wir sein? Mit: Dr. Audrey Podann (Referentin für Frauenpolitik, LV Berlin)

III. Zwischen Körperoptimierung und (sexueller) Selbstbestimmung
Der Druck, den eigenen Körper so weit wie möglich zu optimieren, ist dauerhaft präsent. Wissen wir eigentlich noch, wie unterschiedlich Körper aussehen können? Wie können wir grüne Körperpolitik entwickeln ohne die Selbstbestimmung der Frauen zu missachten? Mit Laura Méritt (Kommunikationswissenschaftlerin und Sex-Aufklärerin, angefragt) und Sandra Hildebrandt (Sprecherin der BAG Frauenpolitik)

IV. Frauenbilder bei den Grünen
Körper und Schönheit in der Politik: Wie geht das bei den Grünen? Welche Frauen schicken wir nach vorne, welche Frauen sehen wir gerne? Für welche Frauen machen wir Politik? Was ist deine Sicht darauf? Mit Gesine Agena (frauenpolitische Sprecherin, Bundesverband) und Friederike Schwebler (Sprecherin der LAG Frauen)

20:30 Uhr Zusammenfassung, eventuelle Änderungen an der Resolution und get-to-gether

 

Bitte meldet euch an unter: https://gruene-berlin.de/anmeldung-zur-frauen-vv-am-15112013

Wenn ihr weitere Informationen braucht oder Kinderbetreuung benötigt, meldet euch bitte unter frauen-vv(at)gruene-berlin.de

Die Veranstaltung ist frauenöffentlich.

Ort: Museum für Kommunikation, Leipziger Straße 16, 10117 Berlin

Zeit: 15. November 2013 17-22 Uhr