Das Kranold-Weder-Netz lud zum interkulturellen Frühstück ein

Am Mittwoch, den 22. Juni 2011, war es wieder soweit. Das vom Kranold-Weder-Netzwerk lang geplante und organisierte interkulturelle Frühstück am Kranoldplatz fand bei schönstem Sonnenschein von 9:30-12:30 Uhr statt.

Es erfüllte mehr als seine Erwartungen. Eingeladen haben die Mitglieder des Kranold-Weder-Netzwerks alle Menschen, die rund um den Kranoldplatz und Carl-Weder-Park wohnen und auch arbeiten. Es kamen Menschen zusammen, die sich zum ersten Mal sahen und bei einem vielfältigen Frühstück ins Gespräch kamen.

Der besondere Gast an diesem Morgen war die Jugendstadträtin Gabriele Vonnekold (Bündnis 90/ Die Grünen), die viele Jahre in diesem Neuköllner Kiez lebte. Sie betonte in Ihrer Begrüßungsrede, dass Nachbarschaftshilfe in Neukölln ein sehr wichtiger Bestandteil im Kiez ist und bedankte sich für die herzliche Einladung.

Die Mitglieder des Kranold-Weder-Netzwerks bieten auf individuelle Weise eine Plattform für ein Miteinander und praktische Hilfe in allen Lebensbereichen.

Das interkulturelle Frühstück ist ein bereicherndes Ereignis am Kranoldplatz, ein Ort, an dem täglich Menschen unterschiedlichster Kulturen und Altersgruppen aneinander vorbeilaufen und doch ein gemeinsames Bedürfnis haben: Zusammengehörigkeit erleben.

Mahi Christians-Roshanai