Termin: 19:00 Uhr

Antisemitismus – ein gesamtgesellschaftliches Problem. Was können wir dagegen tun?

Ort: Berthelsdorfer Str. 9

Antisemitismus ist vielschichtig und findet sich leider überall in unserer Gesellschaft wieder. In der Podiumsdiskussion werden wir u.a. den Fragen nachgehen, wie diese spezifische Form des Rassismus funktioniert und welche Problemlagen wir bei uns in Neukölln haben.

Dabei werden wir auch das Phänomen des antimuslimischen Rassismus in den Blick nehmen und gemeinsam Strategien besprechen, die uns helfen, unsere vielfältige Gesellschaft weiter zu stärken.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Festivals Offenes Neukölln statt. #onk2018

Diskussionsteilnehmer*innen:


Dervis Hizarci, Vorstandsmitglied Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus (KIgA)

Armin Langer, Koordinator der Salaam-Shalom Initiative

Dr. Yasemin Shooman, Leiterin der Akademieprogramme des Jüdischen Museum Berlin