Termin: 19:00 Uhr

Bezirksgruppe | "Klimafreundliches" Fliegen?

Ort: Berthelsdorfer Str. 9

Sollten wir zukünftig gar nicht mehr fliegen? Und wenn doch, unseren Flug kompensieren? Muss Fliegen einfach teurer und Bahnfahren billiger werden? Welchen Beitrag können alternative Treibstoffe leisten? Die Politik überschlägt sich gerade mit Vorschlägen, den Flugverkehr entweder unattraktiver für die Menschen oder vermeintlich klimaneutraler zu machen.

Mit Oliver Powalla, Aktivist bei Kohleausstieg Berlin und aktives Mitglied bei uns im Kreisverband möchten wir die aktuelle politische Diskussion zum „klimafreundlichen“ Fliegen beleuchten und darüber diskutieren, welche Maßnahmen und Instrumente tatsächlich notwendig sind, um zu einer neuen Kultur des Reisens zu gelangen. Welche Verantwortung kommt dem einzelnen Individuum zu und was muss die Politik tun, um Klimaschutz wirksam voranzutreiben?

Ein aktueller Artikel bei klimaretter.de, den Oliver gemeinsam mit Georg Kössler, unserem Neuköllner Abgeordneten und Sprecher für Klima- & Umweltschutz der grünen Abgeordnetenhausfraktion verfasst hat, gibt einen kleinen Vorgeschmack zu unserer Diskussion.

Anschließend an die Diskussion wird die AG Klima ihren Antrag „Klimanotstand jetzt! Neukölln handelt angesichts der Klimakrise" vorstellen und mit uns diskutieren.

Wir laden euch herzlich ein, am Dienstag den 6. August von 19.00 bis ca. 21.00 Uhr in unsere Geschäftsstelle in der Berthelsdorfer Straße 9 zu kommen. Nach der Diskussion gibt es wie üblich Berichte aus dem Abgeordnetenhaus, unserer Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung, unseres Stadtrats Jochen, sowie unserer Arbeitsgruppen.

Alle von euch, die Lust haben, die AG Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen, sind herzlich schon ab 18.45 Uhr eingeladen. Wir bauen eine Videoecke in der Geschäftsstelle auf und möchten mit euch für einen Dreh auf dem „Kleinen Parteitag“ in Potsdam proben. Dort wird die AG kurze Clips mit grünen Brandenburger*innen drehen, die im Landtagswahlkampf in Einsatz kommen sollen. Also kommt gerne ein bisschen früher vorbei – fertig aus der Maske :)

Die Bezirksgruppe ist für alle Interessierten öffentlich. Im Anschluss können wir bei einem kalten Getränk in lockerer Runde weiter diskutieren, wozu wir euch ebenfalls herzlich einladen.