Termin: 13:00 Uhr

AG Antifaschismus | Argumentationstraining gegen Rechts und Populismus

Ort: wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Wer kennt das nicht: im ersten Moment sitzt die Familie noch friedlich beim Feiertagsessen zusammen. Im nächsten Moment bleibt einem das Veggie-Schnitzel im Hals stecken. Hat Onkel Olaf das gerade wirklich gesagt? Muss ich da jetzt etwas gegen sagen? Onkel Olaf ist ja nicht rechts, aber...

In den vergangenen Jahren sind die Grenzen des Sagbaren verschoben worden und wir sind zunehmend mit rechtspopulistischen Aussagen und Parolen konfrontiert. Ob am Stammtisch, in der Familie, im beruflichen Umfeld, auf politischen Veranstaltungen oder in den Sozialen Medien begegnen uns vermehrt rechtspopulistische Halbwahrheiten, Lügen und Mythen.

In der Reaktion fehlen oftmals nicht die Argumente, aber Strategien und Möglichkeiten populistische Argumentationsweisen aufzudecken und ihnen eigene Argumentationen glaubhaft und überzeugend entgegenzustellen. Wie können wir populistischen Aussagen sachlich und kritisch im Gespräch entgegentreten?

Um diese Frage zu beantworten möchten die Grünen in Neukölln ein Argumentationstraining veranstalten. Dazu laden wir den erfahrenen Trainer Mathias Hamann vom Institut für Kommunikation und Gesellschaft in Potsdam für einen Nachmittag nach Neukölln ein. Er wird mit uns typische Beispiele durchsprechen und unterschiedliche Situationen am eigenen Leib erfahrbar machen. Im Workshop werden wir uns daher aktiv in Rollenspielen mit dem Thema auseinandersetzen.

Die AG Antifa lädt euch dafür herzlich am Samstag, den 26. Oktober von 13:00 – 18:30 Uhr zum Workshop ein. Die Teilnahme ist kostenlos. Für Getränke und Speisen ist gesorgt. Bitte meldet euch verbindlich bis zum 06. Oktober unter Angabe eures Namens unter andre.schulze@gruene-neukoelln.de an, dann erfahrt ihr auch, wo der Workshop stattfindet.